X
Menu
X

BROSSASCO

BROSSASCO

Der Ort Brossasco erstreckt sich auf dem linken Ufer des Varaita, zu Füßen grüner Höhen (Bric Monforte, 1015 m, und San Bernardo, 1419 m), die die Wasserscheide zum Po-Tal bilden.
Einst zum Besitz der Bischöfe von Turin gehörend und von jenen den Marchesen von Busca als Lehen verliehen, wurde Brossasco 1160 Teil des Marquisats von Saluzzo. 1601 ging es in den Besitz der Savoyer über und wurde zuerst den Grafen Montauban, dann den Marchesen Porporato als Lehen verliehen.
Die 1406 gebaute Pfarrkirche S. Andrea bewahrt das kostbare gotische Originalportal. Aus derselben Epoche stammt der Kirchturm, der nachfolgend restauriert wurde. In der Kirche S. Sisto in Gilba Superiore ist ein Ziborium aus Stein aus dem Jahr 1590 erhalten. Von besonderem künstlerischem Interesse sind auch die Kapellen San Rocco, mit Fresken aus der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts, und S. Sebastiano auf der anderen Seite des Ortes.
Brossasco ist das Zentrum des Holzhandwerks und hier befindet sich auch das Tor zum Tal, Porta di Valle (Via Provinciale), ein „Willkommen“ für alle Touristen. Hier können sie Fachbücher über die Berge und typische Produkte kaufen, Sportausrüstungen ausleihen, einkehren und Informationen erhalten.

SEHENSWERT:
– der mittelalterliche Ortskern (Reste der Stadtmauer, rechtwinklige Anlage der Straßen, große Portale einiger Wohnhäuser, Stadttor zum befestigten Ortskern in der heutigen Via Marconi);
– das Gemeindewappen (Erinnerung an den Einfall der Sarazenen im 10. Jh.);
– die Pfarrkirche Sant’Andrea;
– die Kapelle San Rocco.

Nützliche Information

Höhe ü. d. M.: 606 m
Entfernung von Cuneo: 33 km
Ortsteile (OT): Baracche, Barra, Bastoneri, Bianchi, Bruna, Caiot Inferiore, Caiot Superiore, Canova, Cascinot, Castello, Chiabotto, Chiabrandi, Chiot, Colletto, Colombero, Costabella, Demaria, Dovetta Inferiore, Dovetta Superiore, Faggeri, Gianmarch, Masueria, Papa, Paris, Piano, Picchi Inferiore, Picchi Superiore, Pradoniere, San Giacomo, San Mauro, San Sisto, Saretto, Sasia, Sibona, Spagnoli, Treniere, Vacot, Valla, Varetto
Schutzheiliger: St. Andreas, am 30. November
Feste, Jahrmärkte und Messen: 25. April und 1. Mai (Fest des Holzes), Patronatsfest: 1. Sonntag im August (Madonna della Neve)
Sportzentren und Einrichtungen: Fußballplätze (Provinzstraße), Volleyball (Gemeinde-Sporthalle), Bocciabahn, Kinderspielplatz (Via Castello), Picknickplatz (Il Tiglietto, Via Melle)
Sommersport: Mountainbike, Radsport

Gemeinde
Piazza C. Chiari, Tel. 0175.68103
• Touristeninformation
Reisebüro Segnavia, Via Provinciale, Tel. 0175.689629;
www.segnavia.piemonte.it
Öffnungszeiten: Di-So 7-19
• Apotheken
Apotheke Roggero Mariangela, Piazza della Libertà 7, Tel. 0175.68260
• Banken
UBI Banca Regionale Europea S.p.A., Via Roma 11/a, Tel. 0175.68406
Cassa di Risparmio di Saluzzo S.p.A., Piazza della Libertà 9, Tel. 0175.689024
• Post
Via Roma 13, Tel. 0175.68107
Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.15-13.45 und Sa 8.15-12.45
• Tabakwarengeschäfte
Equilibri, Cucchietti Luisa, Via Roma 15, Tel. 0175.689013
• Beförderungsunternehmen
Parola Viaggi, Tel. 0171.940711
ATI Trasporti Interurbani, Tel. 0175.478811; www.atibus.it

Geldautomat
Markt: Mittwochvormittag